Veröffentlicht am

Villa Bunterkunt

Die nächsten 2 Wochen haben wir im Karnerhof ein ganz besonderes Kinder und Jugendprogramm zusammengestellt. Diese Woche ist der österreichische Tischtennisstaatsmeister Peter Eckel bei uns zu Gast und gibt eine Einführung in diesen Sport.

Bis zum 29. August ist die Villa Bunterkunt bei uns am Bauernhof aufgebaut. Dort haben wir einen Streichelzoo  mit Hasen, Meerschweinchen und Eseln aufgebaut. Natürlich kann man auch unsere Schafe, Gänse und Hühner besuchen.
Um die Villa Kunterhund haben wir auch ein tolles Spiel und Spaß Programm mit Malkursen, Ponyreiten, Geschichten erzählen, Kasperltheater und Karaoke für unser Kinder zusammengestellt.

Am Samstag und Sonntag sind dann noch  die Clowns Peppo und Pepina bei uns am Faaker See zu Gast.

Ein weiteres Highlight ist natürlich auch diese Woche wieder unsere Seeüberquerung. Bei herrlichen 25° Wassertemperatur schwammen wir wieder von der Faaker See Insel zum Karnerhof Strand.

Veröffentlicht am

Faaker See Saisonopening

Das erste Mal findet heuer am Faaker See das große Saisonopening statt. Mai haben wir für Sie ein ganz tolles Familienprogramm ausgearbeitet. Bei einer Puzzlerally können Sie den Faaker See auf eine ganz neue Art erkunden. Von Holzschnitzen über den neuen Waldhochseilgarten am Tabor und Klettern am Kanzianiberg ist alles dabei. Sie können die Stationen zu Fuß, aber auch mit eigens zur Verfügung stehenden Rädern oder auch ganz bequem mit dem Elektroboot über den See erreichen. Am Abend findet dann die Abschlussveranstaltung am Dorfplatz in Drobollach statt, natürlich mit der Siegerehrung der Puzzlechallenge und Verlosung weiterer toller Preise.

Veröffentlicht am

Osterbräuche am Faaker See

Fleischweihe Karsamstag 15:00 Kirche Egg In ganz Kärnten verbreitet ist der Brauch der Fleischweihe. Der Pfarrrer spricht den Segen über Schinken, Kren, Eier und Reindling. Erst dann kann die traditionelle Osterjause beginnen. Jetzt dürfen sich nach der langen Fastenzeit die Tische biegen: Schinken, Zunge, Selchwürste, dazu Eierkren, gefärbte Eier und süßer Reindling.Dann geht´s auch ans „Eierpecken“. Man schlägt gegenseitig auf die gefärbten Ostereier. Wessen Ostereischale hält, der kassiert das Ei vom Unterlegenen. Osterfeuer Ostersamstag 20:00 Materl In der Nacht zum Ostersonntag flammen überall auf den Höhen Kärntens prächtige Osterfeuer auf. Es ist der Ehrgeiz der Burschen, möglichst hohe Reisighäufen aufzutürmen. Die Osterfeuer sollen von der Auferstehung des Herrn künden. Über Jahrhunderte war Frömmigkeit – und diese auch zuzeigen – ein Wesenzug des bäuerlichen Menschen. Die christlichen Bräuche , zum Teil aus der heidnischen Zeit und manchmal sehr abergläubisch anmutend, bestimmen den Jahresablauf in unserer Gegend. Am Gründonnerstag fliegen die Kirchenglocken nach Rom, so sagt man.Anstatt hellem Glockenklang hört man bis zur Auferstehung Christi im ganzen Land Böller und Ratschen anstelle der Glocken. Auferstehung Ostersonntag 5:00 St.

Veröffentlicht am

Gailradweg

Bei herrlichem Sonnenschein war es heute an der Zeit das Mountainbike zu entwintern, und eine sehr gemütliche 30 km Tour für den Start in die Radsaison 2010 zu machen.Der Gailradweg ist dafür ideal. Vom Karnerhof weg gings über Drobollach nach Faak. Über den herrlichen Schilfweg fuhren wir zum Golfplatz Finkstein und weiter nach Müllnern zum Anschluss an den Gailradweg. Die Gail führt momentan sehr viel Schmelzwasser mit und ist daher ein reisender Fluss. Der Gailradweg ist auch für Familien geeignet. Ums etwas leichter zu machen kann ein Teil mit dem Zug gefahren werden. Ein sehr guter Ausstiegspunkt ist der Pressegger See.