Veröffentlicht am

Vorschau: Bloßhaxat’n Turnier im Golfclub Schloss Finkenstein

Am kommenden Wochenende findet im Golfclub Schloss Finkenstein das nach wenigen Jahren bereits traditionelle „Bloßhaxat’n Golfturnier“ statt. Hinter dem schönen kärntnerischen Mundart-Ausdruck „bloßhaxat“ verbirgt sich das standardsprachliche Wort „barfuß“ und damit ist das Prinzip des Turniers auch schon erklärt: Die Spieler und Spielerinnen maschieren nackten Fußes über den gepflegten Rasen der Golfanlage Schloss Finkenstein und treten über 9 Loch gegeneinander an, eine neue Erfahrung für die meisten Golfer und eine Wohltat in der Julihitze. Bilder vom ersten Bloßhaxat’n Turnier 2011 zeigt die Kleine Zeitung, wir melden uns nach dem Turnier am Wochenende mit Neuigkeiten und Eindrücken. Das Karnerhof-Team ist selbstverständlich vor Ort dabei. Das Golfhotel Karnerhof ist ein beliebter Anlaufpunkt für passionierte Rasensportler. 12 Golfplätze im Dreiländereck Kärtnten, Slowenien und Friaul-Julisch Venetien sind in weniger als 45 Minuten zu erreichen. Ob eingebettet in die sanften Nockbergen, gelegen auf einem Hochplateau über dem Wörther See oder umrahmt von den Julischen Alpen , die durchwegs attraktiven, gut gepflegten Plätze bieten wunderbare Einblicke in die facettenreiche Landschaft des Alpe-Adria-Raums. Für Ihren Golfurlaub im Hotel Karnerhof am Faaker See bieten wir maßgeschneiderte Pakete und Specials.

Veröffentlicht am

Augenblicke am Faaker See: Einzigartige Abendstimmung – Teil 1

Unser Serviceleiter und Diplom-Sommelier Franz Egger hat eine der schwierigsten und anspruchsvollsten Aufgaben am Karnerhof: Er entscheidet, ob das Abendessen für unsere Gäste in unseren gemütlichen Speiseräumen stattfindet oder auf unserer wunderschönen Terrasse mit Blick über den Faaker See und auf die Karawanken. Im Allgemeinen sind wir in Kärnten auf der Südseite der Alpen mit gutem Wetter und vielen Sonnenstunden gesegnet. Manchmal gibt es natürlich auch Regentage, die wichtig sind für das saftige Grün der Kärntner Natur; außerdem bieten sie eine wunderbare Gelegenheit die vielen interessanten Ausflugsziele im Alpe-Adria-Raum kennen zu lernen. Und manchmal spielt das Wetter mit uns … Die Wolken türmen sich über den Karawanken und ziehen innerhalb von Minuten weiter; auf dem Faaker See lässt sich ein schönes Spiel aus Licht und Schatten beobachten; die Sonne scheint in voller Pracht oder versteckt sich für einige Minuten. Solche Tage sind eine besonder Herausforderung für Franz Egger und sein Team, müssen sie schließlich alle Vorbereitungen für das Abendessen im Inneren des Hotels oder auf der Terrasse treffen. Ab und zu – allerdings wirklich selten – liegt Franz Egger, inzwischen ein wahrer Experte für Kärntner Wetterverhältnisse, mit seiner Einschätzung daneben und wir werden während des Abendessens von einem Schauer überrascht. An anderen Abend jedoch sorgt das Kärntner Wetter für unvergessliche Eindrücke von einem Abend am Faaker See. Einen solchen Abend hatten wir heute – hier einige Eindrücke:

Hotel Karnerhof, Kärnten, Faaker See, Familienurlaub, Familienhotel, Urlaub, Kurzurlaub, Hotel direkt am See, Golfurlaub, Region Alpe-Adria, Österreich, Blick auf den Faaker See im Abendlicht
Blick über den Faaker See im Dämmerlicht

 

Hotel Karnerhof, Kärnten, Faaker See, Romantikurlaub, Wellnesshotel, Hauben-Restaurant Villach, Kurzurlaub, Urlaub, Hotel direkt am See, Stimmungsvoller Faaker See im Dämmerlicht
Unvergleichliche Eindrücke vom Faaker See und den Karawanken

 

Hotel Karnerhof, Kärnten, Faaker See, Wellnesshotel, Romantikurlaub, Kurzurlaub, Urlaub, Wanderurlaub, Golfhotel, Golfurlaub, Outdoor-Pool und Riesenwhirlpool im Sonnenuntergang
Abendstimmung über dem Außenpool und dem Riesen-Whirlpool

 

Hotel Karnerhof, Kärnten, Faaker See, Wellnesshotel, Romantikurlaub, Kurzurlaub, Urlaub, Wanderurlaub, Golfhotel, Golfurlaub, Sonnenuntergang über dem ruhigen Faaker See
Stimmungsvoller Sonnenuntergang über dem Faaker See

Und das waren längst noch nicht alle Bilder.

Veröffentlicht am

Regionale Herbstgenüsse am Klagenfurter Bauernmarkt

Am Benediktinermarkt, gelegen im charmanten Stadtzentrum der Landeshauptstadt Klagenfurt, ist jeden Tag Markttag. Besonders groß ist das Angebot jedoch an den Wochenmarkttagen Donnerstag und Samstag. Landwirte aus der näheren Umgebung, aus ganz Kärnten und aus den Nachbarregionen Slowenien und Friaul bieten frische, saisonale Erzeugnisse an. Die Bandbreite der Produkte ist beeindruckend groß und reicht von erntefrischem Obst und Gemüse über echten Kärntner Bienenhonig bis zu Fischen aus der Adria. Der Benediktinermarkt ist ein wunderbarer Ort um typische Kärntner Spezialitäten direkt beim Produzenten zu verkosten. Wir empfehlen eine möglichst frühe Anreise um das Angebot in seinem vollem Umfang und in aller Frische zu begutachten. Der Benediktinermarkt ist auch ein beliebter Treffpunkt für die Klagenfurter, die sich dort auf einen Kaffee oder auf ein Glas Wein zusammenfinden.

Veröffentlicht am

Karnerhof-Triathlon (Teil 2) – Radtour an der Gail

Am letzten Mittwoch am Karnerhof: die zweite Etappe des Karnerhof-Triathlons, eine Radtour von ca. 60 Kilometer entlang den Ufern des Flusses Gail von der kleinen Ortschaft St. Stefan im Gailtal zurück zum Faaker See. Den ersten Teil des Triathlons – die Seeüberquerung – hatten die Teilnehmer bereits am Montag erfolgreich absolviert. Treffpunkt für die Tour war direkt vor dem Hotel und zunächst radelten die Teilnehmer, angeführt von Gastgeber Hans Melcher, nach Fürnitz um von dort den Zug nach St. Stefan im Gailtal zu nehmen. Von dort führte die Route an der malerischen Gail entlang, vorbei an den Orten Nötsch und Finkenstein. Eingekehrt wurde zu einer deftigen Jaus’n in Lisi’s Almwirtschaft auf der Nötscher Alm.