Veröffentlicht am

Herbst am Faaker See

Der Herbst in Kärnten ist die ideale Zeit zum Radfahren, Wandern und Golf spielen.

Genießen Sie bei einer Karawankenwanderung den Blick über den

Blick vom Mittagskogel auf den Faaker See

Faaker  See oder gehen Sie in den Nockbergen über sanfte Almen.

Bei unsere Alpe-Adria- Wanderwoche haben Sie dann die Möglichkeit, Kärnten von seiner schönsten Seite zu sehen.

Alle Golfplätze rundum den Karnerhof zeigen sich momentan von der schönsten Seite.  Saftige Fairways und herrliche Grüns warten auf  Sie.  Alle Kärntner Golfplätze sind vom Karnerhof innerhalb von 45 Minuten erreichbar.

Golfplatz Finkenstein

Das große Golfhighlight ist unser traditionelles  Weisswurstturnier am 16. September, aber auch in Oktober kann man noch über ein Eagle oder Birdie bei uns im Karnerhof  freuen.
Nach dem Wandern oder Golfspielen bietet sich der Faaker See zur Abkühlung an und danach können Sie sich in unserer Seesauna oder in den beheizten Pools aufwärmen.

Seesauna

Auch unser Spa Team ist für unser Herbst Sportprogramm
gerüstet und  freut sich schon Sie mit einer Massage oder einer Kosmetikbehandlung im Goldenen Herbst verwöhnen zu dürfen.

Veröffentlicht am

HERBSTLICHES DINER MAISON am Faaker See

am Freitag, 24. September 2010 um 19 Uhr begrüßen wir den Herbst mit einem Gourmetmenu aus der Karnerhof Haubenküche. Unser Küchencrew unter der Leitung von Thomas Guggenberger hat ein tolles Menu zusammemgestellt:

Magnum von der Gänseleber mit zweierlei Pfirsich Wachtel mit Mohn gebraten auf Kürbispüree und Portweinfeigen Pot au feu vom Wildfangzander mit Osietrakaviar und gelierten Rahmgurken „Himmel und Erde“ Sorbet von Zwetschken und „Mahrersdorfer Selbstgebranntem“ Rücken und Ragout vom Hirschkalb mit Maronibuchtel und Zartbitterschokolade Creme brulée und Tarte vom Ziegenkäse mit Paprika-Himbeerhonig Geeistes von der Teekirsche mit Birnen-Schokomuffin Kleine Naschereien begleitet von inspirativen Köstlichkeiten aus unserem Weinkeller

um € 104,- pro Person

Unser ala carte Restaurant Götzlstube ist bis 24.

Veröffentlicht am

Weinverkostung und Kirchtagsladen

Gestern hatten wir Besuch von der Familie Kollwentz aus dem dem Burgenland. Während einer umfangreichen Verkostung erklärte Weinbaupionier Anton Kollwentz die Besonderheiten des Weinbaugebietes Neusiedlersee- Hügelland. Verkostet wurden unter anderem von den Karnerhof Gästen der Tatschler Chardonnay 2007, der Gloria Chardonnay 2007 und der Steinzeiler 2007. Zum krönenden Abschluss probierten wir noch eine Trockenbeerenauslese und einen Weinbrand. Viele der 14 verkosteten Weine finden sich natürlich auch in unserem Weinkeller mit über 200 Weinen wieder. In 2 Wochen ist dann das Weingut Neumeister aus Straden in der Steiermark bei uns am Faaker See zu Gast. Das 2 Highlight gestern Abend war der Besuch der Villacher Kirchtagslader, die unsere Gäste zum größten Brauchtumsfest Österreichs einluden.

Veröffentlicht am

Die Götzlstube im Karnerhof

Genießen Sie den unvergleichlichen Blick über den Faaker See auf einer der schönsten Seeterrassen Kärntens. Die Götzlstube ist der ideale Platz für Geschäftsessen Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern, oder auch einfach nur für einen Abend zu Zweit. Ein besonderes kulinarisches Ereignis erwartet Sie schon am 21. Mai: Unser traditionelles Diner Maison. Auch heuer hat sich unser Küchenchef Thomas Guggenberger ein besonderes Menu für Sie einfallen lassen. Ab 11.Mai hat die Götzlstube wieder jeden Abend außer Montag und auch Sonntag Mittag für Sie geöffnet.  Lassen Sie sich verführen von saisonal angepassten Gerichten und genießen Sie Gutes aus Küche und Kellerund natürlich den einmaligen Blick vom Karnerhof auf den Faaker See und den Mittagskogel.

Veröffentlicht am

Villacher Kirchtag

Kirchtagssuppe

Am ersten Augustwochenende findet in Villach traditionell der Kirchtag statt. Neben dem Vergnügungspark und vielen Musikgruppen steht das Brauchtum im Vordergrund. Höhepunkt ist dann am Samstag der große Umzug und um Mitternacht das Feuerwerk. Zum Brauchtum gehört natürlich auch das Essen: Die bekannteste Spezialität beim Kirchtag ist die Kirchtagssuppe, die in den bäuerlich geprägten Tälern rund um Villach ihren Ursprung hat. Auch die Rezepte unterscheiden sich von Tal zu Tal. Die bekanntesten sind die Gailtaler, die Gegendtaler und die Rosentaler Suppe. Auch die Namen ändern sich immer wieder: Im Gailtal ist es die „Kirchtagsuppe“, im Gegendtal die „Gelbe Supp´m“ und im Rosental die „Saure Suppe“. Da die Rezepte meist mündlich überliefert wurden gibt es auch große Unterschiede von Haus zu Haus. Die Gemeinsamkeit aller ist nur der Begleiter: Der süße Kärntner Reindling. Wir im Karnerhof haben natürlich auch unser altes überliefertes Rezept für unsere Kärntner Kichtagssuppe: Mengenangaben für 30 lt. Mit Wurzelgemüse Suppe aufstellen: (kein Grün z.b. Lauch, Petersil) Kalbsstelze oder ähnliches Schweinsstelze oder ähnliches Schöpsschlögel oder ähnliches Rindfleisch Huhn je nach Garzeit eine Zeitlang mitkochen, dann in kleine Würfel für Einlage schneiden. Gewürzsud: Safran Neugewürz Nelken Anis Zimtstange Muskatnuß Muskatblüte Zitronenschale Knoblauch ganz Basilikum Ingwer 4 lt. Sauerrahm vom Bauernhof 3 lt. Rahm Weiswein Mehl (1 EL Mehl (gestrichen)pro lit. Suppe mit Wein und Rahm verrühren und in die Suppe einrühren. Garzeit: 6 Stunden, am besten in 2 Tagen, auskühlen und Portionsweise wieder aufwärmen. Dazu wird süßer Kärntner Reindling gereicht.