Veröffentlicht am

Vorschau: Kärntner Brauchtum und Vergnügen am Villacher Kirchtag

Vom 27. Juli bis zum 3. August findet in der Draustadt die Brauchtumswoche und der Villacher Kirchtag statt, die größte Brauchtumsveranstaltung Österreichs. Der Kirchtag wird seit 1936 veranstaltet und findet seinen Höhepunkt alljährlich am ersten Wochenende im August.

Ganz kurz zur Geschichte: 1225 verlieh Kaiser Friedrich Villach das Recht, zwei Wochen vor und zwei Wochen nach dem Jakobitag (25. Juli) einen Jahrmarkt zu veranstalten – diesem Ereigniss wird mit dem Villacher Kirchtag gedacht. Inzwischen ist aus dem Kirchtag ein Event für Jung und Alt geworden, der jedes Jahr über 300.000 Menschen anzieht.

Eröffnet wird die Brauchtumswoche am Sonntag, den 27. Juli mit einem feierlichen Hochamt in der Villacher Stadtpfarrkirche, gefolgt vom Kirchtagsauftanz und den Bieranstich durch den Bürgermeister der Stadt. Am Montag findet am Oberen und Unteren Kirchenplatz der traditionelle Jakobimarkt mit Handwerkskunst aus Kärnten und dem gesamten Alpe-Adria-Raum statt.

Am Dienstag werden die besten Kirchtagssuppen Kärntens verkostet und prämiert. Mehr über diese berühmte Kärnter Spezialität erzählen wir Ihnen in den kommenden Tagen.

Die ganze Woche finden in der Villacher Innenstadt über 100 Einzelveranstaltungen statt, mit denen das Brauchtum und die Volkskultur Kärntens, der Alpe-Adria-Region und darüber hinaus gewürdigt und gefeiert werden.

Ein Highlight für Kinder, Jugendliche und Junggebliebene ist der große, moderne Vergnügungspark am Drauufer.

Seinen Höhepunkt erreicht der Kirchtag am Samstag mit dem großen Trachtenfestzug mit bis zu 4.000 Teilnehmern, dessen Route durch die festlich dekorierte Innenstadt von über 50.000 Besuchern gesäumt wird. Danach wird auf allen Plätzen und in allen Lokalen der Stadt ausgiebig und ausgelassen gefeiert bis der Kirchtag mit einem spektakulären Feuerwerk um Mitternacht seinen farbenfrohen Ausklang findet.

Mehr Informationen zum Villacher Kirchtag finden Sie hier.

Der Villacher Kirchtag ist nur einer von vielen guten Gründen für einen Urlaub im Hotel Karnerhof in Kärnten. Weitere gute Gründe sind unsere ausgezeichnete Küche, unser Wellness- und Spa-Angebot oder unsere Lage am südlichsten (und schönsten) Badesee Österreichs. Der Karnerhof ist auch ein wunderbares Reiseziel für Golfer, Wanderer und Radfahrer. Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie sehr gerne bezüglich Ihres Urlaubs am Faaker See!

Hotel Karnerhof, Kärnten, Faaker See, Region Alpe-Adria, Österreich, Wanderurlaub, Urlaub, Hotel direkt am See, Romantikurlaub, Hauben-Restaurant Villach, Villacher Kirchtag am Rathausplatz
Feststimmung beim Villacher Kirchtag auf dem Rathausplatz

 

Hotel Karnerhof, Kärnten, Faaker See, Hotel direkt am See, Familienhotel, Familienurlaub, Urlaub, Kurzurlaub, Österreich, Region Alpe-Adria, Wellnessurlaub ? Kirchtag beim Stadtpfarrturm in Villach
Kirchtagsherz vor dem Turm der Stadtpfarrkirche

 

Hotel Karnerhof, Kärnten, Faaker See, Urlaub, Kurzurlaub, Romantikurlaub, Golfurlaub, Wanderurlaub, Österreich, Trachtenumzug beim Villacher Kirchtag
Teilnehmerinnen beim großen Trachtenumzug

 

Hotel Karnerhof, Kärnten, Faaker See, Österreich, Region Alpe-Adria, Urlaub, Familienhotel, Romantikurlaub, Golfurlaub, Golfhotel, Wellnesshotel, Vergnügungspark an der Drau
Großer Vergnügungspark am Drauuffer
Veröffentlicht am

Kulinarik trifft Kultur

 

Mit einer lustvollen Kombination aus Kulinarik und Kultur zelebriert die Spitzengastronomie der Region Villach wieder den Saisonauftakt. Am 9. Mai 2014 inszenieren fünf Top-Köche im Hotel Karnerhof eine erlesene kulinarische Reise entlang des Alpe Adria Trails. Begleitet werden sie von prominenten Kulturträgern, die die schönsten Sommer-Highlights rund um die Draustadt vorstellen.

Das kulinarisch hochklassige Quintett  präsentiert meisterhafte Genüsse aus dem Raum des Alpe Adria Trails zwischen Glockner und Triest. Damit tragen sie der ungewöhnlich hohen Dichte an Haubenlokalen in der Region Villach Rechnung.

Das 5-Gang-Gourmetmenü spannt den Bogen von bodenständigen Kärntner Lebensmitteln erster Güte bis zu den Meeresfrüchten der Bucht von Piran. Jeder der fünf Meisterköche ist für einen Gang verantwortlich.

Einen fulminanten Auftritt darf man sich auch vom neuen Küchenchef des Hotel Karnerhof erwarten: Martin Moser, der mit seinen Arlberg-erprobten Kochkünsten nicht nur die Hotelklientel, sondern auch Gäste der Götzlstube auf höchstem Niveau verwöhnt, ist als Gastgeber für den Hauptgang zuständig.

Die kulturelle Menüfolge zwischen den Gängen macht Appetit auf die Highlights des Kärntner Kultursommers 2014. Manfred Lukas Luderer präsentiert einen Ausschnitt aus dem „Leben des Galilei“ von Bertolt Brecht (Steinbruch Krastal) und Michael Weger von der neuenbuehnevillach auszugsweise das Beckett-Stück „Warten auf Godot“ (heuer am Drauschiff). Dritter im Kultur-Bunde ist Thomas Daniel Schlee, Indentant des Festivals Carinthischer Sommer, von dem sich das Publikum eine gewohnt eloquente und pointierte Vorschau auf das Programm 2014 erwarten darf.

Unser Angebot für dieses Kulinarische Wochenende am Faaker See

Nicht Vergessen:

Zum Muttertag am 11. Mai 2014 begeistert Sie das Karnerhof KüchenTeam
ab 11:30 bis 14:00 Uhr mit einem Muttertagsbuffet mit herrlichen Vorspeisen und Salaten, Pasta-Spezialitäten sowie exklusiven Fisch- und Fleischgerichten und den köstlichen Karnerhof-Dessert-Träumen.

Reservieren können Sie für beide Termine unter hotel@karnerhof.com oder telefonisch unter 04254-2188

 

 

Veröffentlicht am

Villacher Kirchtag

Der 69. Villacher Kirchtag steht vor der Tür. Vom 29. Juli bis 5. August wieder bietet das größte Brauchtumsfest Österreichs ein interessantes Programm: Kirchtagssuppen Verkostung, Vergnügungspark und als Höhepunkt: der traditionelle Trachtenumzug mit über 4000 Teilnehmern aus ganz Europa und als Abschluss das große Feuerwerk. In den Karnerhof kommen am Freitag Abend die Villacher Kirchtagslader und natürlich können Sie auch die Karnerhof Kirchtagssuppe auf unserer Terrasse mit Blick auf den Faaker See, genießen.

Veröffentlicht am

Fahrradfahren am Faaker See

Das Frühjahr ist die ideale Jahreszeit für Radtouren rund um den Karnerhof. Die heutige Tour führte mich bis an den Fuß des Mittagskogels auf 1400m Höhe. Am Jepzasattel konnte ich, trotz Defektteufel und Kettenriß  an meinem Bike, die traumhafte Aussicht auf den Faaker See inklusive  Karnerhof, Villach und die Karawanken genießen.

Alle Bilder der Tour gibts hier: www.facebook.com/karnerhof

Natürlich muß es nicht immer im Gebirge sein. Gerade die Flüße und Seen rund um den Karnerhof sind ideal geeignet für eine Familieradtour. Die einfachste Strecke ist natürlich eine Runde um den Faakersee, aber auch der Drauradweg bis Villach ist sehr schön. Wer gerne längere Strecken mag kann mit dem Zug bis zum Pressegger See fahren und dann die ungfähr 50 km am Gailradweg entlangradeln.

Nach dem Radfahren gibt es momentan nichts Schöneres als einen Sprung in den Faaker See.